Potsdam – IT-Standort mit Zukunft

Silicon Sanssouci ist ein Zusammenschluss Potsdamer Unternehmen aus der Informations- und Kommunikationstechnologie, deren Ziel es ist, das Profil der Landeshauptstadt Brandenburgs als einen exzellenten IT-Standort zu schärfen. Sowohl die große Zahl bereits bestehender Unternehmen als auch die außerordentlich gute Infrastruktur machen Potsdam zu einem bedeutsamen und internationalen Standort für Produkte und Dienstleistungen aus der High-Tech-Branche. Die Stadt und ihre Industrie profitieren zweifellos von der Nähe zur Hauptstadt. Dennoch ist Potsdam wesentlich mehr als „nur“ ein Teil der Weltstadt Berlin: Als Zentrum einer wachstumsstarken Region haben Potsdam und seine Unternehmen einiges mehr zu bieten.


 

Silicon Sanssouci – Ein Name. Ein Programm. 

Die Wahl des Namensbestandteils "Sanssouci" geht über eine bloße Standortbestimmung hinaus. Sie ist ein Ausdruck regionaler Verbundenheit und eine Liebeserklärung an Potsdam als eigenständiger, effizienter und erfolgreicher Wirtschaftsstandort mit großem kulturellem Erbe. Scheinbare Gegensätze fließen hier zusammen und ergänzen sich gegenseitig: Aufklärung und Moderne, Tradition und Fortschritt, Welterbe und Hochtechnologie. Diese Elemente bilden in ihrer Einheit das, was Potsdam ausmacht: Einen wichtigen Wirtschaftsstandort, einen kulturellen Hotspot und einen attraktiven Ort zum Leben.

Einst bezog sich Friedrich der Große auf sein Potsdamer Sommerschloss mit den Worten: „Quand je suis là, je suis sans souci“ (Wenn ich dort bin, habe ich keine Sorgen). Gleiches gilt auch für die Qualität der ITK-Produkte und Dienstleistungen aus der ehemaligen Residenzstadt Friedrich des Großen: Hochwertige Erzeugnisse und erstklassige Dienstleistungen aus Potsdam genügen selbst den höchsten Ansprüchen. Garantiert sorgenfrei.


Potsdam: Mehr als nur Metropolregion

Mit über 750 Unternehmen und mehr als 5000 Beschäftigten in der ITK-Branche gilt Potsdam als einer der wichtigsten und dynamistischen Standorte der Region. Es ist vor allem die moderne Infrastruktur, mit der die Landeshauptstadt in den vergangenen Jahren immer mehr Unternehmen aus der ITK-Branche anziehen konnte, die mittlerweile den Großteil der geschäftlichen Neuansiedlungen in Potsdam ausmachen. Dabei ist es vor allem die schnelle Anbindung an den Flughafen Berlin Brandenburg, dem zukünftigen Hauptstadtflughafen und internationalen Drehkreuz, die Potsdam so attraktiv macht. Anziehungskraft wirkt auch die Nähe zu Berlin aus; die guten Verkehrsanbindungen zwischen beiden Städten nutzen täglich über 70000 Pendler.


Bildung und Forschung

Potsdam hat die größte Wissenschaftsdichte Deutschlands, in kaum einer anderen deutschen Stadt gibt es einen so hohen Anteil an Wissenschaftlern und Studenten an der Bevölkerung. Mit ihren 6 Hochschulen und mehr als 40 außeruniversitären Forschungseinrichtungen ist Potsdam bereits heute ein Wissenschaftsstandort von internationalem Rang. Hier arbeiten und lehren über 9000 hochqualifizierte Angestellte und ca. 25000 Studenten erhalten hier ihre erstklassige Ausbildung – Tendenz steigend. Nicht nur für Studenten ist diese Bildungs- und Forschungslandschaft von Vorteil; es sind gerade Unternehmen, die von der Kreativität und den innovativen Ideen der vielen Potsdamer Young Professionals und den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen profitieren. Dies trifft in besonderem Maße für ITK-Unternehmen zu, da es zahlreiche Potsdamer Einrichtungen gibt, die hochqualifiziertes ITK-Personal ausbilden:

Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik
HPI School of Design Thinking
Universität Potsdam Institut für Informatik
Fachhochschule Potsdam, Interface Design

Potsdam hat sich bereits in der Vergangenheit durch Innovation und Kreativität ausgezeichnet, so dass SAP-Gründer Hasso Plattner mit der Gründung des HPI und der HPI School of Design Thinking dieses fruchtbare Umfeld nutzte und durch gezielte Investitionen noch erweiterte. Heute, nach mehr als 10jährigem Bestehen des HPI, erhält dieses beim CHE-Ranking für Informatikstudiengänge regelmäßig Bestbewertungen und gehört zu den besten Adressen für die IT-Ausbildung in Deutschland. Darüber hinaus hat mit Hasso Plattner Ventures eine Beteiligungsgesellschaft ihren Sitz in Potsdam, die potentiellen Unternehmern aus der IT-Branche unterstützend zur Seite steht. Auch in Zukunft wird Hasso Plattner den IT-Bereich in Potsdam fördern: Ein weltweit einzigartiges Innovationszentrum der SAP wird in den kommenden Jahren seinen Betrieb aufnehmen und rund 100 neue Arbeitsplätze in der Branche schaffen. Damit wird Potsdam seinen Status als ein Zentrum der Informations- und Kommunikationstechnologie weiter festigen.


Potsdam sehen ... und bleiben!

Potsdam ist die Stadt mit der höchsten Lebensqualität im Osten Deutschlands. Die vielen Zuzüge und die im Vergleich hohe Geburtenrate sprechen für die Landeshauptstadt Brandenburgs, welche sich selbst als Familienhauptstadt bezeichnet. Und tatsächlich spricht die Mischung aus urbanem Leben und gleichzeitiger Nähe zu weitläufiger Natur für Potsdam: Eingebettet in eine einmalige Seenlandschaft zwischen Berlin und dem Fläming, bietet die Stadt mit ihrem weit zurückreichenden historischen Erbe und ihrer hochtechnologischen Ausrichtung zahlreiche Möglichkeiten zur privaten und beruflichen Selbstentfaltung.

Ziele

Das Potsdamer Unternehmensnetzwerk setzt bereits mit der Wahl seines Namens ein starkes Statement für die regionale High-Tech-Branche. So ruft der Namensbestandteil „Silicon“ bewusst Assoziationen mit der weltweit bekanntesten und umsatzstärksten Technologieregion Silicon Valley hervor.

Silicon Sanssouci rückt die Bedeutung der Stadt Potsdam als Standort zahlreicher Bildungs- und Forschungseinrichtungen und den damit verbundenen technologischen Fortschritt in den Fokus.

 

Die Ziele sollen erreicht werden durch:  

Stärkung und Sichtbarmachung des IT- und Medienstandortes Potsdam;  

die Nutzung aller Möglichkeiten der Öffentlichkeitsarbeit, um für die Ziele des Vereins zu werben und damit Potsdam als IT -, Medien- und Wissenschaftsstandort zu stärken;

Schaffung und Förderung der IT-Gründer- und Unternehmerkultur in Potsdam; 

Aufbau und Stärkung einer Netzwerkstruktur und -kultur sowie des unternehmerischen Austausches am und für den IT-Standort Potsdam;

Förderung weiterer Maßnahmen, die geeignet sind, die im Verein organisierten Unternehmen bei der Vermittlung von Fachkräften zu unterstützen.

News

Programmierungs-Update für Verwaltungsportal

Das Verwaltungsportal www.wege-zum-Beruf.de bekommt derzeit ein Programmierungs-Update für das neue Ausbildungsjahr. Das von der VCAT Consulting GmbH erstellte Elektronische Anmelde- und Leitsystem (EALS) begleitet Schüler auf... 

Kategorie: VCAT Consulting GmbH

Design Thinking-Training – jetzt anmelden

D-LABS vermittelt am 19.-20. Januar 2017 in Berlin Grundlagen und Best Practices für die Anwendung von Design Thinking. Aufgrund langjähriger Projekterfahrung auf Basis der Prinzipien des Design Thinking kann D-LABS besonders... 

Kategorie: D-Labs

06.12.2016

Studentenfutter, Premiumqualität: „Students on Tour“ kommen zu Besuch

Manche Ideen sind so einfach und genial, dass man sich fragt, warum noch niemand früher darauf gekommen ist. Am vibrierenden IT-Hotspot Potsdam schwirren Talente und Möglichkeiten permanent umeinander – und finden sich manchmal... 

Kategorie: Amtangee
01.12.2016

TYPO3-Update für das Potsdamer Leibniz-Institut

Das Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie (ATB) hat durch die VCAT Consulting GmbH ein Typo3-Update ihres Internetauftritts vornehmen lassen. Die umfangreiche Institutshomepage arbeitete noch mit einer veralten... 

Kategorie: VCAT Consulting GmbH

01.12.2016

Genießen Sie die Aussicht: myAMTANGEE zeigt alles Wichtige auf einen Blick

Was man ständig sieht, wird gerne auch mal übersehen. Und so geht es bisweilen auch myAMTANGEE, dem „quasi allwissenden Startbildschirm“ von AMTANGEE. Dabei ist myAMTANGEE so viel mehr als nur der Startbildschirm, der gerne mal... 

Kategorie: Amtangee
24.11.2016

World Usability Day 2016

Als Goldförderer der German UPA war D-LABS auf dem diesjährigen World Usability Day zum Thema „Nachhaltigkeit“ mit einigen Mitarbeitern vertreten – wir berichten von den Veranstaltungen.  

Kategorie: D-Labs

Unternehmen

Alle Unternehmen im Netzwerk „Silicon Sanssouci“  eint die Absicht, die Qualität der Landeshauptstadt Brandenburgs als ein Zentrum der Informations- und Kommunikationstechnologie mehr in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken. Ob kleine Firma oder etabliertes Großunternehmen, sie alle postulieren: „Wir sind Potsdam!“

Köpfe

So wie hinter jedem Unternehmen immer auch mindestens ein kluger Kopf steckt, so stehen auch hinter Silicon Sanssouci innovative Geschäftsführer, die dem Potsdamer IKT-Netzwerk Gesicht und Stimme verleihen.